T 0511 87813878
Online Termin

zurück zur Übersichtsseite
Wenn es doch passiert ...

Wenn es doch passiert ...

Der Wecker klingelt und Sie steigen „unglücklich" aus dem Bett. Eben noch auf die Piste gefreut und einen Sturz später ist der ersehnte Skiurlaub beendet. Sonntagmorgen ist Fußballzeit mit den alten Kumpels und leider auch Zeit für einen Sturz. Die Gelegenheiten, sich bei einem „blöden" Unfall eine noch „blödere" Verletzung zuzuziehen sind sehr vielfältig

Wenn es also doch passiert und Sie sich einen Knochenbruch, Bänder- oder Sehnenriss, Muskelzerrung oder Knieverletzung holen, sind Sie bei SPINE + SPORT in besten Händen. Von Anfang an und bis alles „wieder gut" ist. Denn Prof. Dr. med. Axel Partenheimer und sein Team begleiten Sie mit einem umfassenden Traumatologie-Spektrum – von der Diagnose auf Basis von Röntgen oder Ultraschall über die Therapie oder OP (falls notwendig) bis hin zur Physiotherapie und Prävention. Alles unter einem Dach, ohne lange Wege, perfekt abgestimmt und innovativ ausgestattet. Und selbstverständlich mit langjähriger Erfahrung und Expertise in der Unfallchirurgie.

Sie fragen sich, wofür Traumatologie steht? Nein, mit süßen Träumen hat es nichts zu tun – auch wenn der Begriff zugegebenermaßen sehr danach klingen mag. Das deutsche Wort für Traumatologie ist Unfallheilkunde und „trauma" aus dem Griechischen meint Wunde oder Verletzung. Die Traumatologie beschäftigt sich also mit dem Entstehen, Erkennen, Behandeln und auch Vermeiden von Unfallverletzungen – und ist selbstverständlich ein Schwerpunkt von Prof. Dr. med. Axel Partenheimer.